Das Standesamt Outfit

Das Outfit fürs Standesamt darf, nein, es muss sogar ein ganz Besonderes sein. Fürs zivile „Ja“ hat jede Braut in Modedingen die freie Wahl. Von schlicht und jung bis üppig und romantisch geht je nach Lust und Laune alles.

Standesamtliche und kirchliche Hochzeit finden unmittelbar hintereinander statt:

Wer direkt vom Standesamt zur kirchlichen Trauung fährt, lässt sich schon fürs zivile „Ja“ im großen Stil stylen. Es ist längst nichts ungewöhnliches mehr, große Roben im Amtsgebäude zu tragen!

Standesamtliche und kirchliche Hochzeit werden getrennt voneinander gefeiert:

Das ist die Gelegenheit, sich zwei Hochzeits-Outfits zu gönnen! Für zwei Looks spricht nicht nur der Spaß am Styling, sondern auch, dass so ein Brautkleid für die Kirche bis zuletzt ein großes Geheimnis bleibt.

Es wird „nur“ standesamtlich geheiratet:

Wer auf die Zeremonie in der Kirche verzichtet, braucht jedoch nicht auf sein Traumkleid verzichten!